BMW Autoschlüssel Taster selbst reparieren

kann man BMW Autoschlüssel Taster selbst reparieren?

Im Prinzip kann man BMW Autoschlüssel Taster selbst reparieren. Wir machen es ja auch selbst. Alles, was man für eine Reparatur benötigt, ist entsprechender Sachverstand, das notwendige Wissen, wie es geht, die Fingerfertigkeit und das passende Werkzeug. Das Wissen, wie es geht und Ersatzteile findet man inzwischen sehr viel im Internet, doch das garantiert noch lange keinen Erfolg. Wichtig ist auch das richtige Werkzeug und Erfahrung.

Hier ein Beispiel eines Kollateralschadens, als ein Kunde seinen BMW Autoschlüssel Taster selbst reparieren wollte

Taster 3

ist im Originalzustand

Taster 1

wurde einigermassen vernünftig durch den Kunden gewechselt. Allerdings würde der so nicht lange halten, den müssten wir noch einmal nachlöten

Taster 2

war ziemlich grausam gelötet, davon haben wir leider nicht rechtzeitig eine Aufnahme gemacht. Unser Techniker hat noch versucht, einen neuen Taster einzulöten und zu sehen, ob wir damit ein Signal bekommen.

Kreis

Unter dem Mikroskop erkennt man aber, warum das nichts brachte: die wilden Lötversuche mit einem offensichtlich viel zu grossen Lötkolben und ungeübtes Hantieren haben ein naheliegendes Bauteil durch Überhitzung gespalten.

BMW Autoschlüssel Taster selbst reparierenBMW Autoschlüssel Taster selbst reparieren

 

 

 

 

 

 

Lösung

Leider sind nicht alle Bauteile einer Platine immer ersetzbar. Das liegt vor allem daran, dass man sie nicht so einfach identifizieren kann. Heutzutage unterstützen Hersteller uns nicht mit Schaltplänen und beschriften Bauteile willkürlich, so dass man viele nicht bestimmen kann. In solchen Fällen sind wir froh, wenn wir einen Spender erhalten. D. h. eine baugleiche Platine, von der wir die benötigten Teile ablöten und fachgerecht umsetzen können. Wer also z. B. auf dem Schrottplatz einen alten Autoschlüssel eines entsorgten BMWs auftreiben kann, dem könnten wir in so einem Fall auch noch helfen.

Fazit

In diesem Fall hat sich der Selbstreparaturversuch nicht gelohnt. Solche Fälle findet man natürlich nicht auf YouTube Wer will schon seine Fails dokumentieren und online stellen? Das soll nicht heißen, dass man nichts selbst reparieren sollte, aber eine Mikrolötung ist keine Anfänger Übung. Auch geübte Mechatroniker verfügen in der Regel nicht über entsprechende Feinlötstationen und haben kein Mikroskop zur Sichtkontrolle zur Verfügung. Unfälle wie dieser hier, sind also sehr wahrscheinlich.

Außerdem ist die Reparatur sehr kostengünstig und die Neuanschaffung dafür sehr teuer. Der Kunde muss jetzt für diesen Versuch 5x mehr Geld ausgeben, als die Reparatur bei uns gekostet hätte. Solche Versuche sind nur sinnvoll, wenn die Neuanschaffung kaum oder gleich teuer ist wie eine Reparatur. Denn dann ist es fast egal, ob man einen Fehler macht. So hat man nur Geld und Zeit verschwendet, ist dafür aber auch eine Erfahrung reicher.

Am Ende muss jeder selbst entscheiden, ob es das wert war.

 



Schreibe einen Kommentar

Die Werkstatt ist vom 19.-30.08.19 geschlossen. Bestellungen und Anfragen werden ab 02.09.19 der Reihe nach bearbeitet. Ausblenden