Gaming PC System individuelle Konfiguration

Gaming PC System individuelle Konfiguration

Das Rot-Schwarze Eyefinity Crossfire Monster

Gaming PC Konfiguration nach Kundenwunsch gefertigt – wenn dieses Gaming Animal nicht rennt, wer dann?

aktuelle Konfiguration aus 10/2015
(Update 08/2016: diese Konfiguration hat in 10 Monaten kaum etwas an seiner Aktualität verloren)

bei dieser Zusammenstellung ging es vor allem um eine Eyfinity Crossfire Mehrbildschirm Lösung, da bestimmte Simulationen auf mehreren Monitoren ablaufen sollten. Wer mehr Power benötigt, kann eine oder zwei Karten aus der R9 380 Serie nehmen, muss dann aber ca. 50W mehr pro Karte kalkulieren, also ein stärkeres Netzteil verwenden. Auch die Gehäusegrösse muss bei zwei stärkeren Grafikkarten dann noch einmal überdacht werden.

  • Intel Core i7-4790K 4.0GHz Quad-Core Processor
  • Arctic Cooling Alpine 11 Pro CPU Cooler
  • Kingston HyperX Savage 16GB (2 x 8GB) DDR3-1600
  • Asus B85-PRO GAMER ATX LGA1150 Motherboard
  • 2x 2048MB Asus Radeon R9 270X
  • Aerocool X-Predator X1 Devil ATX Full Tower Case
  • 850W Bequiet System Power

 

Gaming PCs müssen nicht nur schnell sein, sondern vor allem gut gebaut und gekühlt. Warum? Ganz einfach! Weil Sie sonst nur auf dem Papier aber nicht im Game schnell sind. Sobald das System nicht genug gekühlt wird und es im Game richtig heiss zur Sache geht, geht die Framerate aufgrund der schwächer werdenden Rechenleistung runter. Bei Vollast (und die wollen wir ja unbedingt!) müssen alle Komponenten eine gewisse Härte und überragende Kühlleistung aufweisen. Nur dann kommt die versprochene Leistung auch tatsächlich im Game an. Andernfalls verraucht sie im Hitzestau und das ganze System ist nach kurzer Zeit auch anfällig für Abstürze und Reparaturen. Das wollen wir nicht! Wir wollen zocken, und zwar auf hohem Niveau, stundenlang.

wie erreichen wir ein hartes Gaming PC System?

  • Gaming Mainboards von ASUS haben besonders hitzebeständige Konduktoren
  • Abluft nach oben (Physik!)
  • besser wenige, aber hochwertige Lüfter an der richtigen Stelle, statt wahllos sich widersprechende Luftströme generieren
  • Mesh! Irgndwo muss ja die Luft rein kommen!
  • hochwertiges Netzteil, mindestens Bronce zertifiziert für konstante Stromversorgung und diversen Überlast, Überspannungs- und Überhitzungsschutzen
  • gute Grafikkartenkühlung – wenn möglich mit Gel
  • KEINE!!!! WASSERKÜHLUNG!!! Unser Meinung und jahrelange Erfahrung sowie sämtliche Messergebnisse sind hier völlig eindeutig.
  • hochwertige CPU Kühlung, aber nicht zu schwere dicke Monsterkühler, weil sonst das Mainboard an den Halterungen überlastet wird
  • sinnvolle Kabelführung
  • ausreichend grosses Gehäuse – nichts quetschen
  • mit dem Schnick Schnack nicht übertreiben! Wenn Du auf Beleuchtung und Modding stehst, dann nicht übertreiben!

Bitte zum vollständigen Bewundern auf die Bilder klicken

 

hier klicken für Deine PC Konfiguration mit online Preisvergleich

 

bester_Computer5



4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Der Laden in Bad Cannstatt ist geschlossen. Im Moment räumen wir. Der online Werkstatt Betrieb startet ab nächster Woche. Ausblenden