Die moderne Wegwerf-Gesellschaft

Die moderne Wegwerf-Gesellschaft

„Da kann ich mir ja ein neues kaufen!“

Für Gerätschaften, die einen Wiederbeschaffungspreis von unter 50€ haben lohnt eine Reparatur natürlich nicht. Die Serienherstellung eines Massenartikels vom Band mit Billiglohnarbeitern aus Fernost (Tageslohn 1€) ist häufig billiger, als die Fehlersuche und Reparatur von Hand.

Manchmal ist auch schon der Stromverbrauch unserer Lötstation höher als der Wert eines Gerätes. Vor allem wir Schwaben tun uns zurecht schwer mit der modernen Wegwerf-Gesellschaft. Auch die Folgen für die Umwelt, die aus dem Preisdruck resultieren, sind gravierend. Auch wenn wir wollten, können wir es uns nicht leisten, Reparaturen für 3€ oder 4€ durchzuführen. Wir haben hohe Kosten für Miete, Steuern, Sozialversicherung etc. Wir müssten 50 Minireparaturen am Tag durchführen, um allein unsere Raumkosten zu bezahlen. Auch der beste Techniker schafft das nicht.

Viele ältere Geräte erfüllen jedoch wichtige Aufgaben und können nicht ohne weiteres ersetzt werden. Meist führt der Tausch eines Gerätes zu einer Kettenreaktion und macht die Anschaffung vieler anderer Geräte notwendig. In solchen Fällen lohnt es sich durchaus 20-50€ für eine Kleinreparatur auszugeben. Manche Dinge hat man im Laufe der Zeit vielleicht einfach nur lieb gewonnen, liegen gut in der Hand oder sind in so guter Qualität kaum mehr erhältlich.

Wenn es Ihnen unsere Arbeit wert ist, geben wir gerne unser Bestes.

 



1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar